Neue Termine im 2. Halbjahr: Überblicksworkshop für die Finanzierung kultureller Projekte

kfp_background_1

Zu überblicken, wer was, wann, wie und unter welchen Bedingungen fördert, kann ganz schön kompliziert sein. Der Workshop gibt einen Einblick in die Förderlandschaft und vermittelt Basiswissen rund um die Antragsstellung. Für Kulturakteure, die Förderanträge stellen und alternative Finanzierungen kennenlernen möchten. Moderation: Marcus Heinke und Rainer Otte, Kulturförderungspaten Der dreistündige Workshop ist zweigeteilt. In den … weiterlesen

Neuer Termin: 15.6. – Antragsworkshop: Absolute Beginner

kfp_header_1

ACHTUNG neuer Termin in Leipzig! Datum: Sa., 15. Juni 2019, 14-17 Uhr Zu überblicken, wer was, wann, wie und unter welchen Bedingungen fördert, kann ganz schön kompliziert sein. Der Workshop gibt einen Einblick in die Förderlandschaft und vermittelt Basiswissen rund um die Antragsstellung. Für Kulturakteure, die zum ersten Mal einen Förderantrag stellen möchten. Moderation: Marcus … weiterlesen

Workshop-Angebot Finanzierung kultureller Projekte

Wir unterstützen Sie professionell und nachhaltig

Für die Finanzierung kultureller Projekte sind die zu erfüllenden Antragsbedingungen komplex und werden immer komplizierter. Wir vermitteln in einem Workshop-Programm Einblicke in die bundesdeutsche und europäische Fördermittellandschaft und geben praktische Hilfestellungen an konkreten Projekten zur Umsetzung von Antragsvorhaben und weisen auf weitere Finanzierungsmöglichkeiten hin.

Zielgruppen:
Kultur- und Bildungseinrichtungen, Hochschulen, Kulturverbände und ihre Mitglieder auf kommunaler, Landes- und Bundesebene, kulturelle Stiftungen, Kommunenen und Kreise, kulturelle Vereine sowie Multiplikatoren für diese Zielgruppen

Halbtags, 1-Tages- und 2-Tages-Workshop vor Ort in der Gruppe bis zu 15 Personen

Die Kursteilnehmer erhalten Einblick in theoretische Grundlagen und praktische Anwendungen der Themengebiete Fördermittellandschaft, Sponsoring, Öffentlichkeitsarbeit, Konzepterstellung und Finanzkalkulation.

Im Halbtagsworkshop werden Informationen zur Theorie der bundesdeutschen Fördermittellandschaft weitergegeben und anhand praktischer Beispiele in die Konzeption von Antragsvorhaben eingeführt.

Im 1-Tages-Workshop werden in einem Grundkurs Informationen zur bundesdeutschen Fördermittellandschaft und in einem ergänzenden Kurzworkshop die Erarbeitung praxisbezogener Konzept- und Finanzplanbeispiele vermittelt.

Der 2-Tages-Intensiv-Workshop beinhaltet im Grundkurs am ersten Tag vertiefte Informationen zur Theorie der bundesdeutschen und regionalen Fördermittellandschaft sowie im Praxisteil des zweiten Tages die Schulung und Erarbeitung von Anträgen, Konzepten und Finanzplänen der Kursteilnehmer in Kleingruppen.

Sprechen Sie uns an, wir machen Ihnen ein individuelles Angebot.

weiterlesen

Neujahrsgruß

Emile-Antoine Bourdelle: Herakles der Bogenschütze (Musée d'Orsay) - (c) Marcus Heinke

Wir wünschen allen unseren Freunden, Partnern und Kunden einen erfolgreichen und gesunden Start ins neue Jahr! Wir haben die Zeit zum Ende des vergangenen Jahres und die ersten beiden Wochen im beginnenden neuen Jahr 2018 genutzt, um unter das erste komplette Geschäftsjahr unserer Firma, der Otte & Heinke GbR – Agentur für Kulturförderung, besser bekannt … weiterlesen

„Finanzierung kultureller Projekte“ / Praxisseminar an der Universität Leipzig / Wintersemester 2017/2018

Bildschirmfoto 2017-12-14 um 08.56.04

Kulturförderungspaten an der Universität Leipzig Im Wintersemester 2017/2018 sind die Kulturförderungspaten jetzt auch im Vorlesungsverzeichnis der Universität Leipzig zu finden. Im Rahmen eines Praxisseminars dürfen wir den Studierenden am Institut für Kulturwissenschaften einen Einblick in die „Finanzierung kultureller Projekte“ geben. Im Regelfall ist Kulturförderung keine Pflichtaufgabe des Staates. Trotzdem ist die Kulturförderung in Deutschland, im … weiterlesen

Symposium – Sammeln in der Zeit, 30. März 2017 bis 31. März 2017

raum_1_4_kopie

Treffen Sie uns auf dem Symposium – Sammeln in der Zeit, 30. März 2017  bis 31. März 2017 in der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig Internationales Symposium mit Impulsvorträgen, Diskussionsrunden und Podiumsdiskussion Vor dem Hintergrund einer fortschreitenden Globalisierung und Technisierung sehen sich auch Kunstmuseen neuen Anforderungen gegenüber. Ihr Bildungsauftrag und ihre gesellschaftliche Rolle stehen zur Debatte. In … weiterlesen